Winfried Vetter ist jetzt zertifizierter DTB-Rückentrainer

Durch Teilnahme an der Schulung des zertifizierten Programmes „Bewegen statt Schonen“, erwarb der Übungsleiter unserer Wirbelsäulengruppe Winfried Vetter auf der Sportakademie Schöneck das Zertifikat des DTB-Rückentrainers.

Die Schulung beinhaltet Kursprogramme welche sich konsequent  an den Kernzielen des Gesundheitssports orientiert und  auf ihre Wirksamkeit überprüft wird. Hierbei nehmen Prävention und Gesundheitsförderung eine zentrale Rolle ein.  

Somit kann der AC Neulußheim allen Interessierten auch weiterhin ein auf neuesten Erkenntnissen beruhendes Wirbelsäulenprogramm anbieten.    

Der AC Neulußheim ist Meister der Bezirksliga Rhein-Neckar 2017.
Am vergangenen Samstag den 18.02. reisten die Neulußheimer Gewichtheber zu Ihrem letzten Wettkampf nach Weinheim, um gegen die 2. Mannschaft des AC Weinheim zu heben.
Man war sich der Möglichkeiten der Weinheimer bewußt, hebt doch die 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga und reiste fast mit Bestbesetzung an. Lediglich Celine Kästner konnte aus beruflichen Gründen nicht rechtzeitig zum Abwiegen erscheinen.
Das Ziel war auch diesen Wettkampf im Reißen und Stoßen zu gewinnen und mit 3:0 Punkten die weiße Weste zu bewahren.
Im Reißen lief dann auch alles wie geplant und man konnte sich sogar den Luxus erlauben die eigene Leistungsfähigkeit etwas auszuloten. Fast alle Heber befinden sich nämlich bereits wieder mitten in den Vorbereitungen für die nun folgenden Einzelmeisterschaften im Frühjahr und entsprechend schwer ist aktuell das Training.
Ins Stoßen starteten die Neulußheimer Stemmer um Trainer Michael Jäger und Betreuer Achim Anselment dann mit einem Vorsprung von 72,5 : 40,6 Relativpunkten.
Celine Kästner war zwischenzeitlich eingetroffen und startete im Stoßen außer Konkurrenz. Man merkte Ihr deutlich an, wie gerne Sie heute von Anfang an dabei gewesen wäre. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade deswegen konnte Sie mit 52kg im Stoßen ihre bisherige Bestleistung um 2kg verbessern. Jaqueline Zahlmann erreichte mit 51kg im Stoßen ebenfalls eine neue Bestleistung. Alexander Bickel trat dann wie vorab besprochen im Stoßen für Jens Mergenthaler an und konnte mit 121kg im dritten Versuch ebenfalls seine bisherige Bestleistung einstellen.
Damit war auch das Stoßen für Neulußheim mit 181,5 : 143,6 Kilopunkten entschieden. Das Endresultat des heutigen Tages lautete somit 184,2 : 254,0 Kilopunkte und 0:3 Punkte für den AC Neulußheim.
Vor der abschließenden Mannschaftsaufstellung überraschte Abteilungsleiter Jens Mergenthaler die Kollegen mit einem Meisterschafts T-Shirt das dank einer Spende von Dr. Reinhard Kästner möglich war und an alle ausgeteilt wurde.
Diese spontane Idee entstand die Woche zuvor bei den Landesmeisterschaften der Masters und war Dank der Firma Barton Textilbestickung/Layout in Hockenheim innerhalb einer Woche in die Tat umgesetzt worden. Sogar Sektflaschen wurden anschließend geköpft.
Neulußheim gewinnt somit nach der Saison 2011/2012 erneut die Bezirksliga Rhein Neckar. Mit 1120,1 erhobenen Kilopunkten und 15:0 Punkten sogar ungeschlagen. In der kommenden Saison werden die Gewichtheber dann in der Landesliga Nord antreten.

 

In diesem Jahr finden die Bezirksmeisterschaften der Junioren, Senioren, Masters (m/w) in Neulußheim statt.
Am 06.05. werden sich die Heber zum gegenseitigen Kräftemessen im Haus der Feuerwehr einfinden.

Weitere Infos folgen.

 

 

 

Die beiden Neulußheimer Stemmer Reinhard Kästner und Jens Mergenthaler starteten am 11.02.2017 bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften in Eisenbach.
Reinhard Kästner hatte zunächst im Reißen etwas mit Startschwierigkeiten zu kämpfen. Den 60kg im ersten Versuch folgten dann leider ungültige Versuche mit 63kg und 65kg. Er konnte aber im Stoßen mit 95kg eine neue persönliche Bestleistung erzielen. Reinhard erreichte damit in der Altersklasse 5 -85kg den zweiten Platz.
Jens Mergenthaler erreichte im Reißen 114kg, gefolgt von 135kg im Stoßen. Er wurde damit zum vierten Mal in Folge Landesmeister der Altersklasse 1 -94kg.
Obwohl sich beide Heber mitten in der Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft der Masters Anfang April in Schifferstadt befinden, waren die gezeigten Leistungen weit über den aktuellen Trainingslasten. Weiterhin Kraft Heil und Glückwunsch zum Erfolg!

 

Unter dem Motto „Enorm in Form“ trafen sich 28 Aktive der Wirbelsäulengruppe des AC Neulußheim zur 1. Winterfeier im Lokal Lamon in Reilingen.
Nach kurzer Begrüßung ließ der Trainer Winfried Vetter in einer launigen, in Reim gefassten Rede, das sportliche Geschehen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren.
In den Sommermonaten wurde das Training aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen mehrfach kurzerhand ins Freie verlegt.
Getreu dem Slogan ,mit Brasil uff dä Gass macht das Training noch mehr Spass‘ ging‘s über die Felder in Richtung Hubwald und wieder zurück. Bei dem Brasil handelt es sich um ein neues Handgerät, welches das WS-Training sehr gut ergänzt.
An den Reaktionen der zuschauenden Auto- und Radfahrer konnte man sehen, dass sie das ungewohnte Schauspiel sichtlich genossen.
Dass im vergangenen Jahr auch die außersportlichen Aktivitäten nicht zu kurz kamen war selbstverständlich.
So ging ein vergnüglicher Abend viel zu schnell zu Ende. Alle waren sich einig, dass es unbedingt eine Fortsetzung geben muss.